Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Canine Wobbler Syndrom

Künstliche Bandscheiben verhelfen dem Hund wieder auf die Beine

Die animierte Visualisierung des zervikalen Bandscheibenvorfalls beim Hund beleuchtet relevante Fakten zu Anatomie, Krankheitsbild und Chirurgie. Die Aussicht auf einen neuen Therapieansatz ist Kern der Vermittlung dieser 3D Animation.

Die 3D-Animation ermöglicht Simulationen und Ansichten, die so in natura nicht zu beobachten sind. Reduziert auf das Wesentliche dient die Visualisierung zur einführenden Grundlagenvermittlung, bevor chirurgische Eingriffe ausgeführt werden. Ebenso ist sie ein gutes Mittel, um das Thema den zu involvierenden Projektteilnehmern oder Industriepartnern auf effiziente Weise näher zu bringen und ihr Verständnis dafür zu fördern. Medizinische Sachverhalte sind meist anspruchsvoll und komplex. Sie verlangen vom Betrachter, besonders in der Chirurgie, ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen.

Pascal Glatzfelder
BA-Diplome 2017

Kooperationspartner und wissenschaftliches Mentorat: Sebastian Knell, Dr. med. vet., Dipl. ECVS, Klinik für Kleintierchirurgie, Vetsuisse-Fakultät, Universität Zürich

Gestalterisches Mentorat: Jeanne Peter-Zocher, Vetcom, Vetsuisse-Fakultät, Universität Zürich